© Norbert Klockgether, Bremen

Radfahren

Unterwegs auf zwei Rädern

Nochmal den Reifendruck prüfen, die Bremsen checken und einmal zur Probe klingeln – und dann los! Das Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre ist das ideale Terrain für Radlerinnen und Radler. Sie werden die bestens ausgebauten Wege lieben, die präzise Ausschilderung schätzen und den Blick nach rechts und links genießen. Radfahren ist hier pures Vergnügen – kräftezehrende Anstiege gibt es bei uns nicht. Und wenn dann doch mal die Gangschaltung klemmt oder den Reifen die Luft ausgeht, dann findet sich eine Vielzahl von Servicestationen, an denen Ihnen geholfen werden kann. Ihrer ersten Ausfahrt steht also nichts im Wege.

Routenvorschläge

Die schönsten Radrouten im Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre

© Eckhard Albrecht, Cloppenburg

Das Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre hat eine Fülle an Möglichkeiten zu bieten, per Pedal die Umgebung rund um die Talsperre zu erkunden und dabei unbegrenzt Bewegung, Natur und auch Kultur zu genießen.  Stöbern Sie durch unsere Tourenvorschläge.

Familienradtouren

Entdeckertouren mit dem Rad

Das Erholungsgebiet ist wunderbar mit dem Fahrrad zu entdecken – gerade auch für Familien mit Kindern. Jede Stadt und jede Gemeinde hat dabei ihren eigenen Reiz und tolle Stopps und Ziele.

Radeln nach Zahlen - das Knotenpunktsystem

Von Punkt zu Punkt durch das Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre

Ursprünglich stammt das Knotenpunktsystem aus dem belgischen Bergbau und diente als Orientierungshilfe unter Tage. Über die Niederlande ist dieses einfache Wegweisungssystem zu uns gekommen. Immer dort, wo sich zwei oder mehrere Radrouten kreuzen, entsteht ein sogenannter Knotenpunkt. Jeder dieser Punkte erhält eine Nummer zwischen 1 und 99. Vor Ort sind die Knotenpunkte mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet.

Über 1.000 Schilder wurden für das Knotenpunktsystem in den Gemeinden Bösel, Cappeln, Emstek, Garrel, Molbergen und den Städten Cloppenburg und Friesoythe montiert. Der Zweckverband Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre schloss somit die Lücke im Knotenpunktnetz im Landkreis Cloppenburg. 

Das Geniale:

Sie benötigen für Ihre Radtour keine ausführliche Wegebeschreibung mehr. Sie notieren einfach die Knotenpunktnummern der gewünschten Strecke auf einen Zettel und fahren diese ab. Oder Sie nutzen die untenstehende interaktive Karte von Fietsknoop für Ihre Tourenplanung. Klicken Sie die Knotenpunktnummern an und erstellen Sie sich so Ihre individuelle Radtour. Sie können die Knotenpunktnummern und den Verlauf der Route entweder ausdrucken oder als GPS-Track herunterladen. Unterwegs auf dem Rad führen Sie zudem Hinweisschilder zwischen den Knotenpunktschildern problemlos zum Ziel.

 

Shop

Alles für Ihre Planung

Radurlauber sind mit unseren Sets aus Tourenbuch und Übersichtskarte bestens ausgerüstet. Folgen Sie den fertig ausgearbeiteten Themenrouten oder stellen Sie mithilfe der Knotenpunkte individuelle Touren zusammen.

Touren selbst planen

Radtourenplanung ganz einfach

© DEAN HINDMARCH

Planen Sie Ihre eigene, ganz individuelle Radtour mit dem Radroutennavigator. Bestimmen Sie selbst, welche Ziele Sie anfahren wollen und wie lang die Tour sein soll. Einfach den Ort oder die Adresse eingeben und Ihre Tour wird automatisch berechnet. Anschließend können Sie Ihre Tour ausdrucken oder oder herunterladen.

Radservice

Reparatur, Vermietung und E-Bike-Ladestationen

Friesoythe

Famila Verbrauchermarkt

Ladestation in Friesoythe

© Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.
Cloppenburg

Bahnhof

Lufttankstelle in Cloppenburg

© Eckhard Albrecht, Cloppenburg