Bauernmarkt Altenoythe

Auf dem Altenoyther Bauernmarkt werden über 10.000 Besucher erwartet. Die meisten der 98 Aussteller kommen aus der Region. Doch auch aus dem Ruhrgebiet und noch weiter entfernten Gegenden reisen Händler an.

Mit rund 100 Ausstellern hat der Vorstand des Altenoyther Bauernmarktes zu Beginn der Vorbereitungen gerechnet, 98 sind es jetzt geworden. Eine Punktlandung sozusagen, die für die Organisatoren dennoch eine Herausforderung wurde: "Die Stände werden immer größer", erzählt der erste Vorsitzende Matthias Blome. "Da sind inzwischen einige mit 30 und sogar 40 Quadratmetern Standfläche dabei, deshalb müssen wir immer noch ein bisschen ausweiten", sagt er. "Aber noch bekommen wir alle unter."

Um 11.30 Uhr wird der Friesoyther Landtagsabgeordnete Lukas Reinken als Schirmherr gemeinsam mit der Bläsergruppe Altenoythe am kommenden Sonntag (15. Oktober) den 26. Altenoyther Bauernmarkt eröffnen. 10.000 bis 12.000 Besucherinnen und Besucher werden dann wieder, auch wenn die Wetteraussichten nicht so prickelnd sind, ein- oder auch mehrmals über das Areal schlendern, mittags Bratwurst, Erbseneintopf oder Kartoffelpuffer essen, nachmittags Eis schlecken, Kuchen essen und Kaffee oder Erdbeerbowle trinken und zum Ende hin auf Glück bei der Verlosung hoffen. Mehr als 2500 Preise warten diesmal auf die glücklichen Gewinner, 89 davon stammen von den Ausstellern.

Und die kommen zum größten Teil aus der Region, manche allerdings nehmen auch weitere Wege auf sich. "Einer kommt aus Duisburg, ein anderer, der Tiroler Wurst und Käse anbietet, hat fast 400 Kilometer Anfahrtsweg", erzählt Blome. "Man muss sich echt wundern, wie weit der Ruf des Altenoyther Bauernmarktes inzwischen verbreitet ist." Und natürlich sind auch ortsansässige Aussteller dabei, Anne Lang und Jan Wreesmann vom Gut Altenoythe etwa. Zwölf Apfelsorten aus eigenem Anbau werden sie anbieten, dazu unter anderem selbst hergestellten Aroniasaft und Käse aus ihrer Hofkäserei. Den kann man sich für eine Zwischenmahlzeit dann auf das Brot legen, das zwei Bäckereien vor Ort frisch backen.

Zum 26. Mal findet der Altenoyther Bauernmarkt in diesem Jahr statt, und wie immer können sich die Besucherinnen und Besucher auf ein hochwertiges Angebot einstellen. "Flohmarktartikel haben keine Chance", versichert Blome. Wohl aber Eier, so scheint es. "Erstmals ist auch ein Hühnermobil aus dem Saterland dabei", erzählt der Vereinsvorsitzende. "Aber was der mitbringt, das wissen wir ehrlich gesagt gar nicht so genau." Das Rätsel allerdings lässt sich lösen, ein Besuch am Sonntag, 15. Oktober, auf dem Gelände rund um das Dorfgemeinschaftshaus am Rosenweg reicht dafür aus.

Der Bauernmarkt in Altenoythe findet immer am 3. Sonntag im Oktober statt. Dieser Termin ist für viele Besucher mittlerweile zu einem festen Termin im Terminkalender geworden. Von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr rund um das Dorfgemeinschaftshaus.

So, 20. Oktober 2024

10:00 – 18:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Altenoythe
Rosenweg 1
26169 Friesoythe, Altenoythe

Veranstalter

Bauernmarkt Altenoythe

Hinter d. Riege 29
26169 Friesoythe, Altenoythe
E-Mail: info@bauernmarkt-altenoythe.de
Infotelefon: +49 4491 40339
Zur Website des Veranstalters

Beim Abruf von Google Maps Karten werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte die Karte trotzdem nutzen.

Noch mehr erleben

Diese Veranstaltungen könnten Ihnen auch gefallen