Der vor mehr als 80 Jahren in einem Acker entdeckte 33 Tonnen schwere Findling konnte 1987 unter hohem Aufwand an seinen jetzigen Standort transportiert werden. Er gelangte ursprünglich mit den Gletschern der Eiszeit aus Skandinavien zu seinem Fundort... Die schärenartige Seenlandschaft der einzigen nordwestdeutschen Talsperre gehört mit ihrer ungeahnten Natürlichkeit zu den schönsten Ferienregionen im Nordwesten Deutschlands. Ob bewegungshungrig, kulturinteressiert oder erholungssuchend, ob ausgedehnter Urlaub oder Kurztrip, ob als Paar oder mit Kindern: Die Thülsfelder Talsperre macht jede Form der Reisegestaltung möglich.

Bösel-Glaßdorf - Dicker Stein

Der vor mehr als 80 Jahren in einem Acker entdeckte 33 Tonnen schwere Findling konnte 1987 unter hohem Aufwand an seinen jetzigen Standort transportiert werden. Er gelangte ursprünglich mit den Gletschern der Eiszeit aus Skandinavien zu seinem Fundort. Heute erinnert er an die Gründung der Kolonie Glaßdorf im Jahre 1923.

Gedenktafel:

Die Kolonie Glaßdorf wurde im Jahre 1923 vom Land Oldenburg gegründet. Das Siedlungsamt richtete auf 365 ha 30 Siedlungsstellen ein. Dieser mit Gletschern der Eiszeit nach Glaßdorf transportierte Granitfindling soll an die Verdienste des Landesökonomierats Robert Glaß erinnern.

Die Dorfgemeinschaft, 14. Mai 1988

Hinweise

Neben dem Dicken Stein befindet sich ein Grillplatz.

Lage & Anfahrt – so kommen Sie zu uns

Adresse

Robert-Glaß-Straße
26219 Bösel-Glaßdorf

Ansprechpartner

Andreas Meyer

Social Media