Mit dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 wurde Deutschland neu gegliedert. Das Amt Cloppenburg kam unter die Verwaltung des Großherzogtums Oldenburg. In klassizistischem Stil wurde das Amtshaus von 1805 - 1807 als neues Verwaltungsgebäude in die attraktive... Die schärenartige Seenlandschaft der einzigen nordwestdeutschen Talsperre gehört mit ihrer ungeahnten Natürlichkeit zu den schönsten Ferienregionen im Nordwesten Deutschlands. Ob bewegungshungrig, kulturinteressiert oder erholungssuchend, ob ausgedehnter Urlaub oder Kurztrip, ob als Paar oder mit Kindern: Die Thülsfelder Talsperre macht jede Form der Reisegestaltung möglich.

Cloppenburg - Stadtpark mit Amtshaus und Burgturmresten

Mit dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 wurde Deutschland neu gegliedert. Das Amt Cloppenburg kam unter die Verwaltung des Großherzogtums Oldenburg. In klassizistischem Stil wurde das Amtshaus von 1805 - 1807 als "neues Verwaltungsgebäude" in die attraktive Parkanlage gebaut. Im Stadtpark sind noch Reste vom Fundament der einstigen, 1297 errichteten "Cloppenburg" zu sehen. Im Jahre 1716 wurde die Burg bei einem großen Brand zerstört. Für den Bau des Amtshauses wurde schließlich auch der Burgturm 1805 gesprengt.

1985 restaurierten Cloppenburger Bürger den Turmrest.

Hinweise

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Lage & Anfahrt – so kommen Sie zu uns

Adresse

Burgstraße 10
49661 Cloppenburg

Ansprechpartner

Stadt Cloppenburg
Fax (0 44 71) 18 51 01

Social Media